Unterordnung




Die Unterordnung beim Hund ist nicht unbedingt als Hundesport zu bezeichnen. Allerdings ist gerade sie eine grundlegende Voraussetzung, um mit dem eigenen Tier verschiedene Sportarten ausführen zu können. Unterordnung zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Ausbildungszeit...und somit auch durch ein ganzes Hundeleben. Man lernt nie aus.

Auch die Kommandos "Fuß, Sitz, Platz oder Hier" werden uns und unsere Vierbeiner ein Hundeleben lang begleiten. 

Mit Hilfe der Unterordnung beim Hund wird das Hundetraining oftmals erst möglich. Ein Hund, der seinen Besitzer nicht als Hundeführer anerkennt, wird kaum bereit sein, dessen Anweisungen zu folgen. Um den Hund gezielt trainieren zu können, ist es wichtig, dass dieser sich unterordnet und seinem Herrchen oder Frauchen gehorcht.



Dani mit Nash



Uwe mit Jonny



Petra mit ihrer Onya



Nanni mit ihrer Ayra



Katrin mit ihrer Daggi



Alex mit seinem Sherlock



Jens mit seinem Cash



Daniela mit Silas


 

Sie sind der 

233240

Besucher unserer Seite :-